headerphoto

Trafostation wird ausgetauscht

Foto: Gunter Weber

Diese Woche wird an 2 Tagen (Dienstag & Donnerstag) der Strom für einige Stunden hier im Ort abgestellt, betroffene Haushalte in Krastel wurden durch Handzettel informiert. Eine neue moderne fernsteuerbare Trafostation wird hier am Rathaus gegen die ,,Alte“ die im Juli 2011 installiert wurde ausgetauscht. Der Stromfluss u.a. der durch die Einspeisung von Fotovoltaik Anlagen kommt ist dann besser kontrolliert in den Energieversorgungsbetrieben steuerbar.

Freiwillige Aktivitäten am Quellwassersammelbecken in Krastel

Foto: Gunter Weber

Entleerungs-Rohrleitung musste wegen Verstopfung durch Wurzelwerk über einen Umweg neu verrohrt werden. Am Samstag, den 10.09.16 rückte die Fa. Otmar Hennchen, mit Bagger, Meißel und Schaufel an, um in 2,80 m Tiefe ein neues Rohr Bett zu erstellen. Mehrere freiwillige Helfer waren zur Stelle. Die Arbeiten wurden durch auftretendes Schiefergestein so stark behindert, dass am Sonntagmorgen die Restarbeiten erledigt wurden. Die Funktion des Sammelbeckens wurde damit für spätere Zeiten sichergestellt. Die Quelle liefert 25-50 m³ Wasser in 24Std.

(Die Versorgung für den Ort Krastel war in früheren Jahren damit gesichert. Nach der Übernahme durch Rheinhöhen Wasserversorgung wurde die Anlage der Gemeinde überlassen.) Der Überlauf geht in ein 200 m entferntes Biotop. (Bericht Otwin Bohn) Fotos unter: Bildergalerie September 2016

Mehr über die Wasserversorgung Früher unter: Dörfliches

Geselliger Nachmittag der Krasteler

Nach der kurzen Sommerpause des ,,Meie gehn“ geht’s wieder weiter mit monatlichen Treffs im Gemeindehaus sowie auch Außerhalb.                      Wir besuchten am 1. September ab 14:30 Uhr den Biergarten von Birgit Petry in Bell. Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen (25°C) war für uns der Kaffeetisch gedeckt. Leckerer Zwetschgenkuchen mit Sahne und ein Goldtröpfchenkuchen hatte uns Birgit gebacken. Wer wollte konnte auch Schnittchen essen. Es wurde viel geschwätzt, gelacht in der Runde. Bei kühlen Getränken waren fast drei Stunden wie im Fluge vergangen.                                                                                                                                                                   Der nächste Nachmittag ,,Meie gehen“ ist am Donnerstag 29.09.16 ab 14:30 Uhr im Gemeindehaus Krastel. (keine Anmeldung erforderlich) Weitere Fotos in der Bildergalerie September 2016

Heuwetter 2016

Eigentlich müsste das Heu schon vor über 2 Wochen gemacht sein. Die Wetterlage in diesem Jahr recht ungünstig, Juni verregnet, der Juli naja viele schwere Wolken aber der Regen hält sich weitgehend zurück. Man hat es gewagt Anfang dieser Woche 4.07. das Gras zum Trocknen zu mähen. Das Foto (aufgenommen 6.7. 13:00 Uhr) zeigt die momentane Lage am Himmel, es blieb aber Gott sei Dank trocken.

Public Viewing = Liveübertragung von der EM in der Schmidt

In der Schmidt = Jugendraum Krastel, ist großes Treffen der Fußball-Begeisterten wenn Deutschland bei der EM spielt. In der Gemeinschaft den Fußball erleben ist doch ne gute Sache. Die Jugend stellt den Großbildschirm bereit, bei Gesprächen, gekühlten Getränken und auch Kochwurst erleben wir die Fußball-EM doppelt so schön. Danke an die Jugend von Krastel!

wenn ein Tor fällt gegen Italien 2.7.16

Planwagenfahrt mit interessanten Haltestellen

Das Dorf war eingeladen zu einer gemeinsamen Planwagenfahrt. Anmeldung und Informieren konnte man sich schon viele Tage vorher bei Petra und Otmar Hennchen (Vorsteher).

2 Planwagen mit Traktoren wurden organisiert um die Fahrt durchzuführen. Am Sonntag den 19. Juni ab 10:30 Uhr begann eine herrliche Fahrt ab Gemeindehaus Krastel zur unteren Mühle durch den Wald durch das Wohnrother Bachtal entlang von Mühlen, Wald und Äcker. Entlang eines Teilstück des Saar-Hunsrück-Steig in Richtung Bell machten wir Halt am neu angelegten Diellaysteig ein kurzer schöner Kletterpfad. Muss man gesehen und erlebt haben was die Beller hier gemacht haben. Danach weiter über den Beller Marktplatz, am ,,Bellerbahnhof“ vorbei durch den Wald Richtung Kastellaun/Spesenroth. Machten Halt am Kyrillpfad Kastellaun, es ist ein Sturmwurf Erlebnispfad. Wer wollte konnte den Pfad in Richtung Tennishalle gehen. Im Bistro Cafe an der Tennishalle machten wir Mittag. Leckere Pizza, Fleischbällchen in Blätterteig sowie  Pommes hatten wir zur Auswahl. Nach einer Rast ging es zum Aussichtspunkt hoch über Kastellaun an der Hunsrück-Kaserne. Das Wetter spielte mit, wir konnten uns überall Zeit lassen und schön miteinander Schwätzchen halten, in den Planwagen hatten wir verschiedene Getränke und Snacks es fehlte an Nichts. Nun weiter durch Wald und Wiesen ging es zur Pydna eine verlassene Raketenbasis bei Hasselbach. Otmar Michel aus Völkenroth erklärte vor Ort was die Amerikaner damals hier gemacht haben. Muss sagen es war sehr sehr Interessant hierzu zu hören. Am späten Nachmittag ging es zurück nach Krastel an die Schmidt zum Krasteler Jugendraum. Die Jugend hatte uns schon erwartet, legten Fleisch und Wurst auf den Grill. Bei kühlem Bier und anderen Getränken wurde noch hier lange zusammen gesessen und geschwätzt. Es war ein wirklich erlebnisreicher sehr schöner Tag, danke an die Traktorfahrer Ihr seit super gefahren, danke Otmar, danke Gemeinde! Bericht: Gunter Weber. Fotos unter Bildergalerie Juni 2016

Telefon und Internet im Ort

defekte Baugruppen im Vodafone-Verteilerkasten wurden erneuert, Telefonverbindungen müßten teils wieder klappen. Meldung vom 30.06.: immer noch Ausfälle (seit über 3 Wochen) von Telefon u. Internet bei einigen Häuser im Ort.

                       ------------------------------------

Nach schweren Gewitter am 7. Juni 2016

Vodafone/Telekom Probleme seit Dienstag 7.06.2016 in Krastel und in anderen Regionen. Betroffen Telefon und Internet vom Anbieter Vodafone. Nach einem heftigen Gewitter im Bereich Krastel vielen die meisten Telefonverbindungsleitungen im Ort aus. Bis heute (12. 6.) 5 Tage danach ist das Festnetz ohne Funktion. Anbieter Vodafone ist sehr Kulant und bietet über einen SurfStick mit SIM-Karte die Verbindung ins Netz. Guthaben auf den Stick werden von bis 50GB kostenlos geladen, weitere Gutschriften bei der nächsten Telefonrechnung wären garantiert. Den Stick im Vodafone Shop in Kastellaun kaufen, kostet 29 €, Vodafone gibt eine Gutschrift von 35 € dafür.  Wichtig ist das man den Kundenservice anruft 800 1721212 und nach den Antworten den Kundenbetreuer verlangt, persönlich das Problem schildert. Gut das die Handys noch funktionieren, sonst wäre die Verbindung nach außen wie vor über 150 Jahren.

Die Krasteler ,,Meie Gruppe“ war auf ,,Deutschlands längster Hängeseilbrücke“

Fotos Gunter Weber

Bei unserem monatlichen Treff der teils im Gemeindehaus Krastel stattfindet sowie in der näheren Umgebung wo man gut bei Kaffee und Kuchen ein Schwätzchen halten kann. Im Mai dann stand der Besuch in Sosberg an. Im ,,Brückenkaffee" in Sosberg bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, Schinken- und Käsebroten begann unser Nachmittag. Der Bürgermeister aus dem Ort begrüßte uns anschließend. Wir durften dann mit unseren Autos direkt zur Hängeseilbrücke fahren. (Anmerkung: ältere Menschen und Gehbehinderte dürfen nach Absprache mit Herrn Lehnert dem Ortsbürgermeister die 1,6 Kilometer vom Ort bis zur Brücke gefahren werden.) Wir hatten Glück, es waren nicht so sehr viele Menschen auf der Brücke, das ,,wackeln“ hielt sich in Grenzen. Viele sind von der ,,Meie Gruppe“ bis zur Mitte gegangen, andere auch bis auf die Mörsdorfer Seite. Wer nicht den Mut hatte konnte sich gemütlich auf die Bänke vorne dran setzen.

Anschließend besuchten wir die ,,Genuss-Scheune" im Ort. Liköre, Wein, Honig, Senf und viele Köstlichkeiten konnte man versuchen und kaufen. Leider war im Ort der ,,Hängewurst Kiosk" (Produkte vom Wildschwein) geschlossen. Also fuhren wir nach Kastellaun zum ,,Worschthans“.      Bei Pommes und Bratwurst, Radler, Cola u. Wasser und herrlichen Sonnenschein liesen wir den ,,Meie Tag“ so langsam ausklingen. Bericht: Gunter Weber

unter Bildergalerie werden später noch viele Fotos des Nachmittags zu sehen sein.

Ortseingang Krastel

Immer gut gepflegt!

Foto: Gunter Weber

"Meie gehn“ ins Krasteler Gemeindehaus

War am Donnerstag 31. März ab 14:30 Uhr. Nachmittagskaffee mit leckeren Sachen. Interessantes auf Großbildschirm. Nach einem längeren Schwätzchen halten gibt es interessantes aus alter Zeit zu sehen. Diesmal u.a. Gastwirtschaft Ley feierte 1993 die 100 Jahre Ausschankgenehmigung. Einblicke in einen Stall mit vielen Milchkühen und Kälber im Ort 1993. Die Schmöker-Ecke war auch geöffnet, Bücher zum ausleihen in großer Auswahl sind in einem Nebenraum schön übersichtlich platziert.

Umweltputztag war am Samstag 19. März

Viele fleißige Helfer aus dem Ort waren dabei. Aufteilungen in 3 Gruppen wurden gemacht. Mit Tüten und Mobile Ladeflächen ging es an die Arbeit um die Straßenränder in der Gemarkung Krastel von Unrat zu befreien. An dem Straßenrand aus dem Ort in Richtung Bell fand man u.a. viele Marlboro Zigaretten Schachteln, große Kaffeebecher von Cafè Jung, 10 Zahnpasta mit Bürsten in einer Tüte, Nachtcreme, Rotwein und Bierflaschen,  Energy Dosen u.v.m. Insgesamt aber weniger Müll als in den letzten Jahren. Unter der Leitung vom Otmar klappte alles reibungslos. Zum Schluss traf man sich wieder am Grill vor dem Gemeindehaus. Es gab gratis Getränke, Bratwürste und en Schnäpsje als Dankeschön. Fotos unter: Bildergalerie März 2016

Fotos: Gunter Weber

Krastel hat gewählt bei der Landtagswahl Sonntag 13.03.2016

,,Der Wahlvorstand in Krastel am 13.März 2016

gewählt haben 88 von 112 Personen. 11 Briefwähler. 78,6% Wahlbeteiligung. 1 ungültiger Stimmzettel. Ergebnis siehe Stimmzettel. Mehr von der Wahl unter Bildergalerie März 2016

 

 

Sängervereinigung Krastel – Wohnroth aufgelöst

Auf der Tagesordnung der letzten Jahreshauptversammlung (Freitag, den 26.02.2016)der Sängervereinigung stand unter Punkt 1: Begrüßung der Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden. 2: Totenehrung. 3: Rückblick, Bericht der Schriftführerin. 4: Bericht des Kassierers und Kassenprüfer. 5: Antrag auf Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes. 7: Auflösung der Sängervereinigung.                                                                                            Der Auflösung wurde zugestimmt. Ein Durchschnittsalter von über 70 Jahre der aktiven Sänger und Sängerinnen, kein Zuwachs für den Chor, es verstarb noch der Dirigent im Dezember 2014. Vor genau einem Jahr wurde beschlossen die Singtätigkeit ruhen zu lassen. Man traf und trifft sich monatl. in der Gastwirtschaft in Bell.                                                                                                                                                              Der Chor wird uns fehlen, die Veranstaltungen u.a. dass ,,Hausmacher Fest“ war sehr gut organisiert und hatte Leckeres zu bieten. Otwin und Ursel haben eine kleine Zeitreise über den Gesangverein zusammengestellt. Unter ,,Vereine“ erfahren sie mehr!

Foto: Gunter Weber

Die ,,Meie Gruppe" in der "Alt Schul" in Mastershausen

Diesmal eine etwas kleinere ,,Krasteler Meie Gruppe“ unterwegs in Mastershausen in die „Alt Schul“.                  Wir hatten diesmal das Begegnungscafé in der umgebauten Schule ausgewählt, das nun ein Zentrum  für altersgerechtes Wohnen ist. (Leider konnten aus der ,,Meie Gruppe“ wegen Krankheit einige nicht dabei sein.) Wir wurden sehr nett empfangen, Kaffee wurde uns eingeschenkt, selbst gebackene Kuchen standen zur Auswahl. Mit anderen Gäste aus dem Ort und Umgebung kam man ins Gespräch. Uns hat es gut gefallen in der „Alt Schul“. Info: das Begegnungscafé ist immer Mittwoch von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Das monatliche Treffen der ,,Meie Gruppe“ (älteste 90 Jahre) ca. 17- 22 Leute ist meistens im Gemeindehaus. Vorgesehen ist auch in diesem Jahr ein Besuch ins Museumscafé im alten Rathaus in Mörsdorf sowie nach Sosberg zur Hängeseilbrücke.

Fotos: Gunter Weber
Fotos: Gunter Weber

Landfrauen veranstalten Heringsessen, Eierbacken zum Aschermittwoch

Foto: Gunter Weber

Die Krasteler Landfrauen haben auch wie in den letzten Jahren ein Heringsessen mit Pellkartoffeln im Gemeindehaus veranstaltet (Mittwoch 10.02.2016 ab 18:30 Uhr). Heringe schon einen Tag vorher in selbst zusammen gestellte u.a. Äpfel, Gurken, Schmand, Sahne Marinade eingelegt. Am Abend gab es Pellkartoffeln dazu, wer keine Heringe mochte konnte auch gebackene Eier mit Schinken essen. Frisches Brot Butter und Kräuterquark noch als Beilage. Das Essen wurde in Schüsseln auf dem Tisch serviert, Getränke in großer Auswahl haben nicht gefehlt. Eine Spendenbox stand bereit, hier bezahlte man die Speisen und Getränke.    Großes Lob an unsere Landfrauen im Ort, denn dieser Aufwand ist schon riesig, viele Hände werden gebraucht um eine solche schöne Veranstaltung hinzu kriegen. Den Überschuss aus der Spendenbox wird sogar gespendet.

Weitere Fotos unter Bildergalerie, Februar 2016

Gut besuchter Gemeindetag

Foto: Gunter Weber

Gut besuchter Gemeindetag (66 Bürger) in Krastel am Freitag 5.2.2016 ab 19:00 Uhr.  Vorsteher Otmar Hennchen begrüßte die vielen Krasteler Bürger im Saal. Anschließend konnte man am reichhaltigen Buffet, mit Schnitzel, Würstchen, Spätzle und verschiedenen Beilagen/Salaten sich bedienen. Später standen auch verschiedene Puddingsorten zum Nachtisch bereit. Informationen rund um das Dorf, u.a. Straßenbau im Neubaugebiet und Ortsdurchfahrt der auf Ende 2017/2018 verlegt worden ist. Otmar sprach auch großes Lob den vielen ehrenamtlichen Helfer im Ort aus. Christian Keimer unser Verbandsbürgermeister berichtete über die Lage der Flüchtlinge in unserem Umfeld, sowie über weitere Angelegenheiten die Interessant waren. Bürgermeister Manfred Kochems berichtete über die Großgemeinde, Einnahmen Ausgaben und was in Zukunft noch gemacht wird. Einige Fragen kamen aus dem Publikum die dann auch schnell beantwortet wurden. Auf Großleinwand zeigte Gunter Weber, (der schon 30 Jahre mit einem Film für die Unterhaltung zum Schluss sorgt) die Besuchergespräche auf der Hängeseilbrücke und Ausschnitte aus Krasteler Fassenachtsveranstaltungen. Wie immer gab es einen Verzehr Bon  den man am Schluss verrechnet hat. Danke an die Krasteler Landfrauen die für das leckere Essen/Getränke, Bedienung und schmücken des Saales gesorgt haben. Bis nach 2:00 Uhr wurde noch in kleiner gut gelaunter Runde geschwätzt un getrunk. Man war sich einig es war ein gelungener Abend!

Weitere Fotos folgen später unter: Bildergalerie Februar 2016

Bitte beachten, neue Einträge unter Gewerbetreibende- und Landfrauen Krastel

-------------------------------------------------------

Steffen Spiele ist ein deutscher Spieleverlag mit Sitz in Krastel/Hunsrück. Geschäftsinhaber ist Steffen Mühlhäuser. 2003 gründete der Grafiker Steffen Mühlhäuser seinen eigenen Spielverlag aus der besonderen Leidenschaft der Spieleentwicklung heraus. Hochwertige Spielmaterialien, klares Design, leicht zugängliche Spiele für alle Altersklassen waren die Triebfedern, die Steffen Spiele ausmachen sollten. Und genau das hat Mühlhäuser bis heute erfolgreich umgesetzt und tut es weiterhin, ganz nach dem Verlags-Motto: Schöner spielen.

Gib mir Fünf! gegen Langeweile! Es soll einfach sein, leicht zu transportieren und wenig Platz brauchen: Der Spielehersteller Steffen Mühlhäuser will mit seinem Crowdfunding-Projekt eine Spielesammlung speziell für Flüchtlinge finanzieren. Mehr dazu auf seiner Internetseite. Bitte Bild oder Überschrift anklicken!

Schöne Silvester, Neujahr-Party im Gemeindehaus Krastel

Eingeladen war jeder Bewohner des Ortes mal zu einem Treff zum ,,Prost Neujahr“ ins oder vors Gemeindehaus zukommen…        Wir die gekommen sind haben schön zusammen gefeiert bis nach 2:00 Uhr mit Sekt, Glühwein, Stubbi u. andere Getränke, zum knabbern gabs Erdnüsse. Auf Großbildschirm gab es die besten Hits zum anschauen und tanzen. Ein Feuerwerk mit Raketen, Böller, Fontänen war schön anzusehen. Ganz klar,  Silvester 2016 werden wir bestimmt wieder hier feiern! Weitere Fotos unter Bildergalerie Januar 2016

Ein schönes gesundes neues Jahr 2016

Fotos: Gunter Weber
Fotos: Gunter Weber

Sängervereinigung Krastel-Wohnroth überreichte eine Spende über 500.- € dem Kindergarten "Vogelnest" Bell

Am Dienstag, den 08. Dezember wurde in einer kleinen Feierstunde im Kindergarten Bell die Spende durch den 1. Vorsitzenden Otwin Bohn, die Vorstandsmitglieder Arthur Mähringer-Kunz, Peter Schaar, Brigitte Wendling und Hildegard Weber (Landfauen) überreicht. Mehr dazu unter: Bildergalerie & Info. Dez. 2015

Foto: Peter Schaar

Schöne Adventszeit

2. Advent

Alte Zeiten leben auf beim ,,meie Tag"

Gemütliches Beisammen sitzen, Schwätzchen halten, Kaffee, Kuchen, frische Brötchen, Wurst und Käse zur freien Auswahl. Im Anschluss gibt es auf großem Flachbildsschirm die neusten Kurzfilme aus dem Umfeld und Vergangenem aus Krastel sowie aktuelle Fotos aus dem laufenden Monat und Jahresrückblicke. Auf den Fotos hier ist zu sehen wie spannend doch hingeschaut wird um nochmal die vergangene Zeit, wenn auch nur auf dem Bildschirm zu erleben (26.11.15). Immer gute Stimmung beim ,,meie Tag, .... (immer letzter Donnerstag ab 14:30 Uhr im Monat). Wäre schön wenn im neuen Jahr noch mehr Leute aus dem Ort dazu kämen. Es ist keine Anmeldung erforderlich, also bis zum nächsten ,,meie gehn" am 28.01.2016     Info. Gunter Weber.  Mehr Fotos unter Bildergalerie November

Foto: Gunter Weber

Friedhofsreinigung am Samstag 14.11.2015

Vor dem Volkstrauertag und Totensonntag wird der Friedhof gereinigt. Es sind eigentlich nur die Blätter von den Bäumen die den Friedhofsweg, den Pfad zwischen den Gräber und den Vorplatz unschön bedecken. Dorfbewohner mit Rechen, Kübel, Schubkarren und Großmaschinen mit Schaufel sind ab 10:00 Uhr angerückt. Mit 17 Personen Jung und Alt wurde ruck-zuck der Friedhof auf Vordermann gebracht. Anschließend gab es Getränke Brezeln und Schokoriegel als Belohnung. Mehr Fotos unter Bildergalerie November 2015

Fotos: Gunter Weber 14.11.15

Süß oder Sauer?

,,Halloween" Die Nacht des Grauens in Krastel. Von Haus zu Haus gegangen am 31.10.2015

Fotos: Gunter Weber

Nach kurzem Wintereinbruch ein wunderschöner Herbst

Fotos: Gunter Weber
Fotos: Gunter Weber

Wintereinbruch schon Mitte Oktober

Die Nächte vorher kalt bis sogar - 5°C und jetzt Schnee  bei 3°C. Gemessen hab ich heute Morgen über 5 cm Schneehöhe. Äpfel auf den Bäumen hängen noch zum Großteil. Der schwere Pappschnee macht den Blumen und Sträucher zu schaffen. Letzter Winter war nichts mit Schnee, kommt jetzt im Winter 2015/2016 alles zusammen?

Fotos: Gunter Weber

Wohnhausbrand (Frierishaus) in Krastel am Sonntag 12.07.2015

Am Sonntagnachmittag gegen 14:20 Uhr bemerkte die Hausbesitzerin in der Wand am Fenster ein knistern, Rauch entwickelte sich schnell am Fensterrollladenkasten. Sofort übers Handy wurde der Feuernotruf verständigt. Sirenen heulten, Feuerwehren aus Krastel, Bell (um 14:28), Wohnroth, Leideneck, Kastellaun waren schnell zur Brandstelle geeilt. Große Rauchentwicklung im Dachstuhl. Die Kastellauner Feuerwehr mit schwerem Gerät bekämpfte auch von Innen und vom Dach aus den den Brand. Um 14:55 Uhr war soweit das Feuer/Rauch unter Kontrolle. Das mit Schiefer beschlagene Fachwerkhaus wurde 1874 von Adam Friedrich aus Krastel und seiner Frau Anna Kath. Schneider aus Uhler gebaut. Weitere Fotos unter Bildergalerie Juli 2015

Hausmacherfest am 28.06.2015

Mitglieder vom ,,alten,, Gesangverein in Zusammenarbeit mit den Krasteler Landfrauen konnte das jährliche Fest stattfinden. Das seit Jahren immer sehr gut besuchte Hausmacherfest soll weiter geführt werden. Der ,,ruhenden Sängervereinigung Krastel/Wohnroth" die im hohen Durchschnitts Alter doch nicht mehr alleine diesen Aufwand betreiben können, werden gerne unterstützt. Das Fest ist eine Bereicherung für unser Dorf, Jung & Alt trifft sich gerne hier bei leckerem Mittagstisch und Kaffeezeit.  Weitere Fotos von K. Göttel unter Bildergalerie ,,Juni 2015,,

Fotos: Klaus Göttel

Neue Fotos in Bildergalerie und Bebauungsplan Krastel unter ,,Dörfliches"

Foto: Gunter Weber

Momentaufnahmen vom Donnerstag 9. April 2015

Video wird über youtube verlinkt, bitte Überschrift anklicken!

Viel Müll aufgesammelt beim Umweltputztag

Strauchschnittplatz mißbraucht Müll versteckt unter Sträuchern. Straßenränder waren verunreinigt mit vielen Cafe-Pappbecher, Bier-, Wein- u. Schnapsflaschen, Papiertaschentücher, Zigarettenschachteln, Verpackungen aller Art. Zum Mülleinsammeln (Samstag 21.03.15 um 16:00 Uhr) hat man sich am Gemeindehaus getroffen. Vorsteher Otmar Hennchen teilte Gruppen ein, so konnte der Ablauf der Straßenrandreinigung abgewickelt werden. Im Anschluss gab es freie Getränke, Bratwurst mit Brötchen vom Grill.

Foto: Gunter Weber

Sängervereinigung stellt Singtätigkeit ein

Bei der letzten Jahreshauptversammlung der Sängervereinigung Krastel - Wohnroth am Freitag den 20.02.2015 im Gemeindehaus Krastel, wurde einstimmig beschlossen ab dem 21.02.2015 die Singtätigkeit der Sängervereinigung bis auf weiteres einzustellen/ruhen zu lassen. Die Suche nach weiteren aktiven Sänger/innen war erfolglos. Mitglieder der Sängervereinigung sind zu einem Stammtisch an jedem 1. Dienstag im Monat ins Gasthaus Gaß in Bell eingeladen. Ideen, Anregungen etc. können hier besprochen werden. Eine Busreise im September für die Mitglieder wird noch durchgeführt. Der 1. Vorsitzende Otwin Bohn bedankte sich bei allen Vorstandsmitglieder für die gute Zusammenarbeit in 2014, bei den Mitglieder für den Einsatz zum Wohle des Vereins beitrugen, dankte den Sängerinnen und Sänger.

Fotos: Gunter Weber

Seniorennachmittag war am Sonntag 18.Januar

Die Landfrauen Krastel luden alle Senioren (ab 65 Jahre) aus Krastel und Wohnroth ganz herzlich zum Seniorennachmittag ein. Ein angekündigtes Überraschungsprogramm sowie selbst gebackene Torten, Brotschnittchen Kaffee und eine Auswahl von Getränken wurden geboten. Die Senioren wurden begrüßt von Petra, Sylvia, Marion und Hildegard. Es folgten wunderschöne Beiträge von der ,,Schabbacher Theatergruppe". Es wurde eine ,,Gerichtsverhandlung" gespielt, sowie ,,beim Arzt im Wartezimmer" und weitere kurze Stücke. Mit Gesang der ,,Schabbacher" endete dieser gelungene Auftritt. Viele Senioren sind nicht gekommen wegen Krankheit, etc.                                        Für alle Anwesenden an diesem Sonntagnachmittag waren Speisen und Getränke umsonst. Die Dekoration im Flur und Saal war mal wieder wunderbar.

Weitere Fotos von Klaus Göttel unter Bildergalerie Januar

Foto: Weber/Göttel

CRASTEL seit 1310

Am Ortseingang von Krastel ist der Findling mit einer Beschriftung versehen worden. Aus Edelstahl gefertigt zeigen die Worte und Zahlen das Alter des Dorfes an. Über 700 Jahre Dorfgeschichte sind nun verewigt.

Fotos: Klaus Göttel

Wir waren in Braunis Bistro im Möbel Preiss am 20. Nov.

Foto: Gunter Weber

zum Nachmittagskaffee & Besichtigung.

Wir wurden mit einem Begrüßungsschild empfangen. (siehe Foto)

Es hat uns sehr gut gefallen. Schlemmerteller, Ladyteller, frische Waffeln mit Sahne und heißen Kirschen hatten wir bestellt. Kaffee wurde immer nachgereicht. Einen schönen Vortrag über die Geschichte vom Möbelhaus hörten wir von Julia Preiss, anschließend gab es eine Getränkerunde und ein Geschenk für die ,,Meie Gruppe" aus Krastel, vielen Dank!

Weitere Fotos in der Bildergalerie

4 Windräder fertig aufgebaut

Es geht voran mit dem Aufbau der 4 Windenergieanlagen für die Großgemeinde Bell. Am 14. und 15.10. wurden die letzten Flügel montiert. Eigentlich war der Fertigbau der 4 Anlagen schon für Dezember 2013 geplant. Das letzte Windrad am Motzenberg ist in Arbeit. Fertigstellung von allen  Anlagen mit Anschluss an das Netz wird wahrscheinlich in diesem Monat Oktober sein. (2 Anlagen sind schon am Netz und laufen)

Fotos: Gunter Weber

,,Meie gehn" ins Gemeindehaus war am Donnerstag 23.10.2014

meie, bei Kaffee und Kuchen und andere leckere Sachen, ab 14:30 Uhr

Foto: Klaus Göttel

Neuer Ortsvorsteher und Ratsmitglieder

Konstituierende Sitzung am 7. Juli 2014

Auf der Tagesordnung stand.

1. Verpflichtung der neugewählten Ortsbeiratsmitglieder

2. Ernennung des Ortsvorstehers, Vereidigung und Einführung in das Amt

3. Wahl des stellvertretenden Ortsvorstehers

4. Ernennung des stellvertretenden Ortsvorstehers, Vereidigung und Einführung in das Amt

Neuer Ortsvorsteher von Krastel ist Otmar Hennchen, Petra Wiegand ist die stellvertrende Ortsvorsteherin. Udo Berg weiterhin im Gemeinderat, sowie im Ortsbeirat Gunter Weber. Zum Ortbeirat dazu gekommen ist Christian Gewehr und Petra Wiegand.

Vereidigung und Einführung durch den neuen Bürgermeister der Großgemeinde Bell  Manfred Kochems

 

Krasteler ,,Schmöker-Ecke"

Neu in Krastel !!!

Aus einer Idee entstanden, wurde mit einigen Überlegungen und Veränderungen im Gemeindehaus ein Raum mit Regalen und vielen Büchern eingerichtet.     

                        Die Krasteler „Schmöker-Ecke“

Keine Bücherei mit Kosten, Ausleihzeiten und Verpflichtungen. Nein, die “Schmöker-Ecke“ bietet pures Lesevergnügen mit einem Sammelsurium von Romanen, Krimis, Dokumentationen, Kinderbüchern, etc., die von einigen Spendern zusammengetragen wurden. Diese warten nun auf fleißige Leser und Leserinnen !!!

Wer zu unserem Bestand noch das eine oder andere Buch beisteuern möchte, kann dies gerne tun. Geöffnet ist die „Schmöker-Ecke“ jeden Donnerstag ab 20 Uhr und natürlich an allen Maje-Nachmittagen. Wenn darüber hinaus noch Bedarf an Lesestoff besteht, meldet euch bitte bei Monika Tel. 2150.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Müllauto in Schräglage

 Unterhalb von Krastel an ,,Meiersch Stall“ ist am Freitag 15.08.14 (ca. 13:00 Uhr) ein LKW der Müllabfuhr von dem schmalen Weg auf den Grünstreifen gekommen und nach einigen Meter eingesackt (siehe Fotos). Nach Aussagen des Fahrers hat die Hinterachslenkung nicht richtig funktioniert. Fa. Scherer aus Neuerkirch hat mit dem Kran und Seilzugmaschine sehr gute Arbeitet geleistet und nach ca. einer Std. den LKW auf die Fahrbahn gesetzt.

Fotos: Gunter Weber

VDSL für Krastel

Umweltschutztag 2011 Am Samstag, den 09.04.2011, ist Umweltschutztag. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Gemeindehaus. Wir wollen die Straßenränder und Wege in unserer Gemarkung wie jedes Jahr säubern. Dafür brauchen wir viele fleißige Helfer, also Unters

Foto: Heringsessen 2010

Auch die Ortsgemeinde Bell wurde aufgeschaltet

und verfügt nun endlich über eine 50000er VDSL

 Geschwindigkeit. Beauftragen kann man dieses Produkt über

den Teleshop in Kastellaun: Bopparder Straße 9 und in der

Goethestraße 1 (in der Convenda). Da es sich bei diesem Projekt

um ein Pilotprojekt speziell für den Hunsrück handelt,

kann nur bei Abschluss über den Teleshop ein reibungsloser

Anschlusswechsel garantiert werden

Je Antrag wird der

Teleshop 10,00 Euro in die Gemeindekassen fließen lassen.

Tolle Planwagenfahrt

Foto: Klaus Göttel

Eine schöne Planwagenfahrt war am Sonntag 26. Mai 2013. Fahrt durch die Gemarkungen nach Uhler zur Junkersmühle zu einem leckeren Mittagessen. Den Abschluss (Kaffee/Kuchen) war in Bell beim ,,Glockenfest“. Mit 2 Planwagen gingen wir auf die Reise.

Apfelbaum voller Misteln

Apfelbaum voller Misteln

Das bringt Glück wenn man sich unter den Baum stellt ?

Der Apfelbaum im Bütchesflur ist voll mit Mistelzweigen, solange der Baum noch keine Blätter hat kann man das sehr gut sehen.

Die Mistel gehört zu den wenigen heimischen Pflanzen, die als Schmarotzer auf Bäumen wachsen. Diese Lebensweise hat die Menschen seit alters her fasziniert, denn um kaum eine andere heimische Pflanze ranken sich so viele Mythen. Aber auch aus botanischer und medizinischer Sicht ist die Mistel ein äußerst interessantes Gewächs.

Mistel-Beeren sind giftig. Die weißen Beeren und auch die übrigen Pflanzenteile der Mistel sind giftig und sollten deshalb nicht in Reichweite von Kindern wachsen. Aber wie immer macht die Dosis das Gift: Schon seit der Antike wird die Mistel als natürliches Heilmittel gegen Schwindel und epileptische Anfälle eingesetzt. In der modernen Medizin findet der Saft als Rohstoff für blutdrucksenkende Präparate Verwendung. Was früher die Wintersonnenwende war, ist heute Weihnachten, und die Magie der Mistelzweige ist immer noch gefragt. Engländer vertrauen in Sachen zwischenmenschliche Beziehungen auf ihre magischen Kräfte: Sie hängen in der Vorweihnachtszeit Mistelzweige über die Türrahmen und dürfen fortan alle Mädchen küssen, die hindurch gehen

,,Meie gehn"

am Donnerstag 29.9.2016 ab 14:30 Uhr ins Gemeindehaus Krastel

Nachmittagskaffee mit leckeren Sachen. Dorfgeschehen auf Großbildschirm.

Anmelden muss man sich nicht.

Der Diellaysteig unterhalb Bell, ein kurzer gemütlicher Kletterpfad des Saar-Hunsrück-Steig. Schöner Rastplatz mit Bänken und einem kleinem Unterstand. (Bitte die Überschrift anklicken)

Unwetter am 27.05. u. ganze 25 KW. 2016, Krastel verschont

Foto: Gunter Weber

Wolkenbrüche, Überschwemmungen in Orten wie Mengerschied, Simmern, Kirchberg, Kümdchen, Budenbach, Ravengiersburg u.v.m. Schwere Wolken über unserem Ort, und eine schwere Regenwolke bricht nach unten ab, siehe Foto!

 

 

Blick mit Regenbogen über den Heidhof nach Bell

Kein Aprilscherz!

kalte nasse Ostern, und jetzt nochmal Schnee am 1. April, das passt irgendwie nicht. Aber in nächster Zeit wird es doch langsam wärmer.

Nach dem Regen kam der Schnee 23.02.2016

Hätte man nicht gedacht, bis in die Nacht regnerisch und am Morgen eine Schneepracht von 10 cm Höhe. Schneefall noch um die Mittagszeit. Laut Wetterbericht wird es trockener, sonniger, die Temperatur so um die 3°C. Fotos sind am Vormittag 23.02.2016 mit dem Handy gemacht worden, teils durch die Autofrontscheibe. Weitere Fotos unter Bildergalerie Februar 2016

Foto: Gunter Weber

Sonntag 14.02. war Valentinstag. Zu diesem Anlass hat uns Ulrich Schnitzler (2. Wohnsitz in der ehemaligen  Schule Krastel) ein besonderes Foto zum veröffentlichen bereitgestellt. (Foto hat er selbst gemacht) Vielen Dank! Wer mehr über den Valentinstag erfahren möchte, dann bitte die Überschrift anklicken.

Wie und warum wird Valentinstag gefeiert?

mehr unter:

www.kalender-uhrzeit.de/feiertage/valentinstag

Foto: Ulrich Schnitzler

Winter ab Mitte Januar 2016

Endlich mal wieder Schnee in Sicht der auch mal liegen bleibt. Seit dem 14. Januar haben wir eine Schnee bedeckte Landschaft, die Temperaturen erreichten Mitte des Monats tiefste Temperaturen in der Nacht bis -13°C. Eine geschlossene Schneedecke über dem Land von ca. 6-7 cm bis zum 23.01.2016. Regen kam Freitagnacht 22.01. mit Glatteisbildung bei -2°C dazu. In nächster Zeit sind mildere Temperaturen angesagt.

Gräber geschmückt zum Totensonntag

Mehr Fotos unter: Bildergalerie November 2015

Friedhof Krastel 21.11.2015 Fotos: G. Weber

Martinszug in Krastel

Der Umzug für Krastel und Wohnroth begann um 18:00 Uhr (7.11.)am Gemeindehaus in Krastel. Es waren dieses Jahr weniger Teilnehmer wie die Jahre zuvor. Der Umzug endete am Martinsfeuer. Anschließend gab es Weckmänner, Bratwurst, Glühwein, Kinderpunsch, Limo und Stubbi in Berg,s großer Maschinen Halle.                                  Mehr Fotos unter Bildergalerie November 2015

Fotos: Klaus Göttel

Die Beller Konfirmanden 2015

Konfirmation in der Ev. Kirche Bell war am Sonntag 19.04.15

mehr unter Bildergalerie, April

Foto: Lisa Dillig

Bürgerversammlung in Krastel

der Gemänedach war am Freitag 6.02.2015. Sehr viele Besucher, auch Neubürger konnte man begrüßen bei der Bürgerversammlung in Krastel. Fotos von dem Abend auf der Seite Bildergalerie Februar

 

Dieser Filmclip zeigt Eindrücke von der Größe des Beller Marktes.

Bitte die Überschrift anklicken! Dieser Film ist in optimaler Schärfe zu sehen, bitte Auflösung einstellen wenn das nicht ist!

Fernsehen bei der Abstimmung in Krastel

Fotos: Gunter Weber

Öffentliche Sitzung

Das Fernsehen live dabei bei der Abstimmung in Krastel am 10.02.15 nach 19:00 Uhr, sowie Remo Müller und Alexandra Taetz, vom Team Tier-Erlebnispark-Bell GmbH                                                   Alle Genehmigungen durch, Ratsbeschluss Einstimmig für ja. Der neue Tiererlebnispark Bell kann sein Vorhaben verwirklichen. Gratulation!

,,Heinze Schauer" steht nicht mehr

Ab Ende Oktober hat die Fa. Otmar Hennchen mit dem Zurückbau und Abriss der Scheune mit Stall begonnen. Auf den Fotos kann man erkennen dass das Gebäude doch in die Jahre gekommen war.

Kleine Geschichte vom Haus:

Zwischen ,,Dunne Baurams“ und ,,Prinze“ steht ,,Heinze Haus“ (Fachwerkhaus) ist um 1845 erbaut worden von einem Adam Heinz. Die Scheune mit Pferdestall wurde nach dem 1. Weltkrieg aufgestockt. Eine Tochter aus dem Haus heiratet Peter Michel aus ,,Rechernickelshaus“ der starb 1909. Der Sohn von Ihm auch mit Namen Peter geb. 1878 war von 1919 bis zu seinem Tode 1937 Bürgermeister in Krastel. Er war verheiratet mit Maria Katharina geb. Werner aus Hasselbach. Sie starb im Mai 1936 im Alter von 54 Jahren. Ihr Sohn Oskar Michel geb. 1905 (gest.1978) war verheiratet mit Erna geb. Burg aus Hasselbach (gest. 1976) Ihre Tochter Lieselotte heiratet Willi Roos aus Panzweiler/Gemünden. Sie zogen dorthin und verkauften den ganzen Betrieb an Fam. Wengel aus Darmstadt. Sie nutzen das Haus als Wochenend-u. Ferienhaus. (Der Betrieb war zuerst verkauft worden an eine Fam. Mayer, dann an Fam. Ries, die hatten 17 Kinder wohnten nur einige Monate in ,,Heinze Haus“) Fotos unter Bildergalerie November

Fotos: Weber & Göttel

Gästebucheintrag

Danke an Klaus & Klaus!

Wintereinbruch, heftiges Schneetreiben

(Vom 27.12.2014) Jetzt homer de Schnee, ein Tag nach Weihnachten. Heute am frühen Morgen kam heftiger Wind mit viel Schnee auf, die Landschaft hat in wenigen Minuten die Farbe gewechselt. Unterhalb vom Dorf der erste Rutscher mit dem Auto, nichts passiert. In nächster Zeit sind leichte Schneefälle angesagt, die Kinder werden sich um so mehr freuen. Informationen auch unter: Wetter

Foto: Gunter Weber

Ortseingang verschönert

2 Frauen aus dem Ort haben am 14. Oktober den Bereich um den Stein neu bepflanzt

Fotos: Gunter Weber

Windanlagen der Großgemeinde Bell

aktuelle Fotos vom Donnerstag 21.08.2014. Eine Anlage fertig, eine weiteres Windrad mit Generator in Arbeit, wird in der 36 KW fertiggestellt sein.

Fotos: Gunter Weber

,,Leben und alt werden im Dorf" Krasteler auf Titelblatt

In der Zeitschrift der Lebenshilfe Rhein-Hunsrück im Heft Nr.11 wird über die Krasteler berichtet. Wer ein Heft (kostenfrei) haben möchte kann sich bei mir (G. Weber)melden.

Ergebnis, Stichwahl des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Kastellaun am 8. Juni 2014

Fotos: Gunter Weber

71 Krasteler haben gewählt, 2 mal ungültig, 28 Stimmen an Christ Anton und 41 Stimmen an Keimer Christian verteilt.

Insgesamte Stimmen aus der Verbandsgemeinde:

- Christ, Anton:        1889 Stimmen  33,3 %

- Keimer, Christian:  3776 Stimmen  66,7 %

Fotos: Schnellmeldung übers Handy und PKW

Wahl des Landrates des Rhein-Hunsrück-Kreises am 28.09.2014

Ergebnis in Krastel,

117 Wahlberechtigte, 71 haben gewählt. Ungültig = 3 Stimmzettel

(CDU) DR. Bröhr, Marlon Bürgermeister a.D. = 57 Stimmen

(SPD)    Maurer, Michael Regierungsdirektor = 11 Stimmen

Insgesamte Wahlergebnis: Bröhr gewinnt mit 68,8 %

Bröhr = 20163 Stimmen, Maurer = 9157 Stimmen.

Wahlergebnisse 25.05.2014 in Krastel

Fotos: Klaus Göttel

116 Wahlberechtigte, 42 Briefwähler und 54 haben vor Ort gewählt. Wahlbeteiligung = 82,76 %

(  ) Die Endergebnisse der Stimmen von außen

Ergebnisse: Wahl des Ortsvorsteher: Otmar Hennchen= 80 Ja = 85,1%     14 Nein, 1x ungültiger Stimmzettel

Wahl zum Ortsbeirat Krastel: Gunter Weber= 61, Udo Berg= 42, Christian Gewehr= 38, Petra Wiegand= 24, Monika Dorra= 16 Stimmen

Wahl zum Ortsgemeinderat der Ortsgemeinde Bell: Otmar Hennchen=195, (213). Udo Berg= 190, (215). Gunter Weber= 179, (192).                Christian Gewehr= 174, (184). Monika Dorra= 150, (181).  Markus Berg= 150 (161). Petra Wiegand= 143, (155)

Wahl des Ortsbürgermeisters: Kurt Baumgarten= 62, (364) 43,59% Manfred Kochems= 33, (471) 56,41%

Wahl des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Kastellaun: Armin Bernd=22, Anton Christ= 25, Michael Kassner= 1, Christian Keimer= 40 Stimmen

 Stichwahl am Sonntag 8.06.2014 zwischen Christian Keimer und Toni Christ

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------

Findling am Ortseingang

Foto Gunter Weber

Mehr unter Bildergalerie

Riesen Rotorblätter durch Leideneck

Fotos: H. Weber

Spektakel in Leideneck am 28.07.2014, und in den nächsten Tagen. Der Transport der Rotorblätter für die 4 Windenerieanlagen hat begonnen. Diese Transporte müssen über Tag gemacht werden wegen der Sicherheit. Viele Zuschauer, Polizei, Reporter von der Zeitung und SWR Fernsehen waren vor Ort. Ein Wahnsinn diese riesen Rotorblätter durch die Gassen und über die Häuser zu manövrieren. Spektakel pur in den nächsten Tagen, anschauen lohnt sich! Fotos unter Bildergalerie Juli.

Krasteler Wetterstation

Die ,,Wetter-Station Krastel" im Oberdorf ist einmalig, bitte schon mal beachten!

Foto: Gunter Weber

Ergebnis der Vorabstimmung zur Aufstellung eines Wahlvorschlages für den Gemeinderat Bell

am Sonntag 09.02.2014 haben die Krasteler Stimmen verteilt auf folgende Personen:

Hausmacherfest war am Sonntag 29.06.2014

 

 

Am Donnerstag 31.07. Nachmittag bis weit über Mitternacht Verkehrsstau ohne Ende um Kastellaun und teilweise Rückstau bis zur Autobahn Pfalzfeld. Alle wollten zur Raketenbasis Pydna zum Campingplatz zum Mixery-Opening ab 20:00 Uhr. Die Nature One Fans standen teils über 10 Std. im Stau vor oder in Kastellaun. Große weite Umwege mussten die Einheimischen machen um weiter zu kommen. Wer Stau erleben will, dann bitte das Video ansehen, aus dem Auto gefilmt von G. Weber! Hier klicken: www.youtube.com/watch

von Gunter Weber
2011

Der Abschluss der Beller Markt Woche ist die Disco Schaumparty. (Freitag 25.07.)

Wer mal in das Festzelt reinschauen möchte dann bitte hier unten klicken!

www.youtube.com/watch

 

 

 

Finale Fußball-WM in der Schmidt

 Mehr Fotos unter Bildergalerie.

Fotos: Gunter Weber

Windrad am Motzenberg wächst

fast täglich, Schwertransport mit Bauteilen für das Windrad (aus der nähe von Trier). Aufnahmen vom 12.06.2014, um ca. 0:50 Uhr in der Nacht erfolgen die Lieferungen. Der Aufbau des letzten Turms dauerte bis Ende Juni.

Landfrauen in Krastel das Programm 2013/2014

Mehr über den Land-Frauen Ortsverein Krastel,  unter: Vereine

Windräder wachsen, nicht mehr zu übersehen

4 Windräder auf Gemeindeland Krastel u. Leideneck werden im Juli 2014 stehen und ans Netz gehen. 1 Windrad am Motzenberg (Fläche Krastel) 1 Windrad im Bereich Schweineberg, 1 Windrad auf dem Igelkopf (Fläche Leideneck), eine Anlage auf freier Wiesenfläche oberhalb der Schwarzbach (Fläche Krastel). Der Bauherr ist Dunoair Windverwaltung GmbH in 54290 Trier. Sie lassen von der Fa. Enercon GmbH (ist der größte deutsche Hersteller von Windkraftanlagen (WKA) mit Stammsitz in Aurich Ostfriesland) diese 4 Anlagen errichten. Der Typ der Windräder  E-101 (3,0 MW) Höhe 136 m.

Fotos: Gunter Weber

Die fleißigen Helfer beim Umweltputztag in Krastel

am Samstag 5.04.2014 wurde ab 10:00 Uhr im Bereich Krastel und Umkreis von über einem Kilometer die Straßenränder gesäubert. Der Älteste beim einsammeln von Müll ist 89 Jahre alt, Super!

Bewerber für den Gemeinderat

 

 Die Wahl zum Gemeinderat der Ortsgemeinde Bell findet am 25. 5. 2014 statt. Die Aufstellung der Bewerber für die Wahlvorschläge aus dem Ort Krastel ist am Freitagabend 28.02.2014 in einer öffentlichen Versammlung der Wahlberechtigten durchgeführt worden

 Otmar Hennchen stellt sich als Einzelbewerber zur Wahl als Ortsvorsteher von Krastel

Folgende Personen stellen sich zur Wahl für den Gemeinderat.

Otmar Hennchen, Christian Gewehr, Udo Berg, Gunter Weber, Monika Dorra, Markus Berg, Petra Wiegand und Mathias Heiles.

 Ein Amtlicher Stimmzettel für die Mehrheitswahl zum Ortsbeirat Krastel wird Anfang Mai ausgegeben. Hier dürfen Namen für den Ortsbeirat aufgeschrieben werden, der Stimmzettel kommt dann am Wahltag 25. Mai in die Wahlurne.

 

 

Neue Ortsdurchfahrt von Krastel (K 25) wird ca. in 2 Jahren erneuert.

Entwurfsvermessungen von Ingenieurgesellschaft DR. Siekmann & Partner, Simmern sind schon im Gang.

Letzter Straßenbau inkl. neuer Kanal der Ortsdurchfahrt in Krastel K 25 war vom 5.10.1971 bis Mitte Mai 1972 von der Fa. Wust aus Simmern gemacht worden.

Nun ist es wiedermal soweit, die Straße wird mit einem 2 Kanalsystem (1x Schmutzwasser von WC/Küche, Bad- u. 1x Regenwasser Ableitung gebaut. Ein einseitiger Bürgersteig /Gehweg wird rechts (von unten gesehen) entstehen, die Straße wird also schmäler.

Ein Bürgersteig ist Pflicht, sonst gibt es keinen Zuschuss. Ein Teil der Kosten des Gehweges werden auf die Bürger verteilt.

Hausanschlüsse im Bereich der Ortsdurchfahrt werden dann schon mal auf Mischsystem umgestellt.

Im Neubaugebiet wird ca. 2015 die Straße erneuert, und ein zweiter Kanal dazu gelegt. (hier zahlen die Anlieger)

Der Straßenbau, von ,,Dunnefritze“ = Weber (am großen Nussbaum) bis zur Linde (Dorfeingang) begann am 14. Februar 1966 bis Mitte März 1966 gebaut von der Fa. Thomas.

1991 wurde im Neubaugebiet für das erste Haus (Gewehr) am 3. Mai ausgeschachtet. Der Kanal (mit Wasserleitung) wurde im Juni 1991 von der K 25 am Gemeindehaus durch den Spielplatz (1,50 m von Straßenrand)zum Neubaugebiet teils 2,50 m tief, mit 30 cm Durchmesser Betonrohr gelegt, Telefonkabel ca. 60 cm tief.

 von G. Weber

ein gesundes frohes Jahr 2014

Bildmontage G. Weber

Wahlergebnisse zum Deutschen Bundestag 22.09.2013 in Krastel

114 Wahlberechtigt. Wahlbeteiligung war = 83%

78 haben vor Ort gewählt, plus 17 Briefwähler = 95 Wähler

Ein Stimmzettel ungültig. Ergebnisse siehe unten.

Hausmacher-Sommerfest mit Tradition (7.Juli 2013)

Fotos: Klaus Göttel
 

Die Sängervereinigung Krastel Wohnroth hatte zum diesjährigen Hausmacherfest eingeladen und es war ein voller Erfolg. Einheimischen sowie Gästen aus weit über die Ortsgrenzen hinaus befolgten diese Einladung nach Krastel. Ob Alt ob Jung ob Fern oder Nah alle waren sie da. Im Angebot wie schon Tradition gab es aus einer Riesen großen Pfanne, Riesen große Portionen Reibekuchen mit Apfelkompott, oder Kartoffelwurst mit Brot. Aber auch Bratwürste mit Brötchen wurden verzehrt. Es war alles in allem ein schöner Tag. Bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen ließen die Sängervereinigung Krastel Wohnroth und Besuchern den gelungenen Tag in gemütlicher Runde ausklingen. Bericht und Fotos: Klaus Göttel  Hinweis: über 90 Fotos in Top Qualität von dieser Veranstaltung auf CD 6,50 € bei Klaus Göttel Tel. 401433 E-Mail:  foto.fotoshow@gmx.de


Bau der 4 Windräder hat begonnen

Bis Frühjahr 2014 werden 4 Windräder der Großgemeinde Bell ans Netz gehen. Der Anfang ist gemacht. Weitere wöchentliche Fotos von dem Bau der Windanlagen unter: Bildergalerie

Fotos: Gunter Weber
 

Gewitter mit Hagel 20.06.2013

Tag zuvor hatten wir 33 Grad und sehr schwüle Luft. Gegen morgen kurz nach acht Uhr zog sich der Himmel zu, es wurde richtig dunkel, mit Gewitter, Regen, Hagel und Wind gings zur Sache.  Hagelkörner bis zu 28 mm prasselten nieder. Der Strom viel kurze Zeit aus. Vieles Obst von den Bäumen wurde herunter geschlagen, leichte Dachbedeckungen (Kunststoffplatten) durchlöchert, Hollywoodschaukel Bespannung zerrissen. In Bell an der Bleiche lief der Bach über die Straßen. Bis Mittag hielt der Regen an, gemessen wurden 45 ltr. Regenwasser. Mehr Fotos unter: Bildergalerie Juni 2013